Direkt zum Inhalt

Verkehrsunfälle

Ein schwerer Verkehrsunfall kann für die Beteiligten das ganze Leben verändern und schwere körperliche und psychische Verletzungen und lebenslange Einschränkungen bedeuten. Damit Opfern geholfen werden kann, hat jede Kreispolizeibehörde eine eigene Dienststelle „Verkehrsunfallprävention/Opferschutz“ eingerichtet. Hier finden Geschädigte, die nach einem Verkehrsunfall den Wunsch nach Betreuung oder Unterstützung haben, entsprechende Hilfe. 

Durch eine gemeinsame Kooperation der Polizei NRW mit der Verkehrsunfall-Opferhilfe Deutschland e.V. können die Opfer kurzfristig an fachkundige medizinische, psychotherapeutische oder soziale Betreuungsmaßnahmen vermittelt werden. Innerhalb von 24 Stunden steht eine Ansprechpartnerin oder ein Ansprechpartner für die Opfer bereit, wenn diese es wünschen.

Schnelle Hilfe finden

Ausführliche Informationen über die Unterstützungsangebote für Verkehrsunfallopfer finden Sie auf der Internetseite der NRW-Polizei.

Verkehrsunfälle